Sozialkonzept

Das Sozialkonzept der WestSpiel-Gruppe basiert auf den fünf Säulen Spielerschutz, Schulung, Informationen, Beratungsangebot und Evaluation.

Zur Erstellung und Weiterentwicklung des Sozialkonzeptes, zur Koordination der einzelnen Maßnahmen sowie zur Überwachung der konsequenten Umsetzung hat WestSpiel einen zentralen Spielerschutzbeauftragten benannt. Dieser ist Hauptansprechpartner in der Unternehmensgruppe und stellt die konsequente Umsetzung des Spielerschutzes sicher. Unterstützt wird er in den Spielbanken durch örtliche Beauftragte. Für die Spielbereiche Klassisches Spiel und Automatenspiel ist jeweils ein Hauptverantwortlicher benannt, der die Führungskräfte informiert und Daten an den zentralen Spielerschutzbeauftragten weiterleitet.