Datenschutzbedingungen

Hinweise zum Datenschutz

Datenschutzinformation gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Liebe Gäste,

mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns geben. Wir verarbeiten Ihre Daten nur, sofern die einschlägigen Gesetze eine Datenverarbeitung gestatten bzw. uns hierzu verpflichten oder sofern Sie uns hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Zusätzlich informieren wir Sie über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Wenn Sie unser gastronomisches Angebot nutzen sind Sie Besucher in einem der folgenden Spielbetriebe:

Verantwortliche Stelle

Adresse

Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG
Gastronomie Spielbank Hohensyburg

Hohensyburgstraße 200
44265 Dortmund

Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG
Gastronomie Spielbank Bad Oeynhausen

Mindener Straße 36
32547 Bad Oeynhausen

Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG

Gastronomie Spielbank Aachen

Krefelder Straße 205

52070 Aachen

Casino Duisburg GmbH & Co. KG

Gastronomie Spielbank Duisburg

Königstraße 55
47051 Duisburg

Bremer Spielcasino GmbH & Co.KG

Gastronomie Spielbank Bremen

Schlachte 26
28195 Bremen

 

2. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG

Datenschutzbeauftragter

Landfermannstraße 6

47051 Duisburg

E-Mail: datenschutz@westspiel.de

 

3. Welche personenbezogenen Daten werden durch uns erhoben?

Reservierungsdaten – Wenn Sie bei uns online oder telefonisch einen Tisch in einem unserer Restaurants oder einen Bereich in den Spielsälen reservieren benötigen wir zur korrekten Abwicklung dieses Vorgangs von Ihnen Ihren Vor- und Nachnamen, sowie eine Telefonnummer und / oder E-Mail.-Adresse um für eventuelle Rückfragen mit Ihnen in Verbindung treten zu können. Diese Daten werden in unser Reservierungsprogramm eingegeben, um Ihre Reservierung sicherstellen zu können.

Ohne diese Daten ist eine Reservierung leider nicht möglich.

Sie haben die Möglichkeit auf eigenen Wunsch eine Freigabe zur Speicherung  dieser und zusätzlicher Daten wie zum Beispiel Allergien, Adressdaten, Geburtstagen und Ähnlichem zu erteilen damit wir Ihnen einen besseren Service anbieten können. Diese Freigabe ist komplett freiwillig, jederzeit wiederrufbar und nicht zwingend für eine Reservierung erforderlich. Sie bedarf unbedingt der Schriftform.

 

Veranstaltungsdaten - Für die reibungslose Durchführung von Veranstaltungen wie zum Beispiel Firmenfeiern, Tagungen, Geburtstage, Hochzeiten  etc. benötigen wir von Ihnen Firmen- oder Privatanschrift, den Namen unseres Ansprechpartners / Ansprechpartnerin oder Veranstalters / Veranstalterin, eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse für Absprachen, Verträge und eventuelle Rückfragen, und je nach Zahlart eventuell eine Bankverbindung. Diese Daten sind zwingend notwendig um die Veranstaltung durchführen zu können und Ihre Rechnung zu erstellen. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung Ihrer Veranstaltung genutzt, nicht an Dritte weitergegeben und nach Erfüllung des Zweckes gelöscht.

Sie haben die Möglichkeit, uns auf eigenen Wunsch eine Einwilligung zur Speicherung dieser und weiterer Daten, wie zum Beispiel Allergien, Geburtstage etc. zu erteilen, damit zukünftige Veranstaltungen für Sie und uns leichter zu planen sind. Diese Einwilligung ist freiwillig, jederzeit wiederrufbar und nicht zwingend für die Durchführung einer Veranstaltung erforderlich.

 

4. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Reservierungsdaten – Die Daten werden benötigt, um Ihnen einen Tisch für die benötigte Personenzahl zu reservieren und am gewünschten Tag zur gewünschten Zeit zur Verfügung zu stellen. Ihre Daten werden ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung Ihrer Reservierung genutzt, nicht an Dritte weitergegeben und nach Erfüllung des Zweckes gelöscht. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Sofern Sie eine Speicherung Ihrer Daten wünschen, benötigen wir Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

 

Veranstaltungsdaten – Die Verarbeitung der Daten ist für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, zum Beispiel zur Reservierung bzw. Bereitstellung des Veranstaltungsraumes, zur Absprache des Veranstaltungsablaufes oder zur Angebots- und Rechnungsstellung. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

5. Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung meiner Besucherdaten?
Reservierungen und Veranstaltungen sind ohne Erhebung der jeweiligen Daten nicht möglich. Bei Inanspruchnahme unserer gastronomischen Leistungen ohne vorherige Anmeldung werden keine persönlichen Daten erhoben.

 

6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die persönlichen Daten werden nach Erfüllung des Zwecks der Erhebung gelöscht. Ausnahme ist die persönliche schriftliche Einwilligung zur Speicherung durch den Gast im Vorfeld. Nach Widerruf solch einer Einwilligung werden die Daten unverzüglich gelöscht.

 

7. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der genannten Zwecke der Verarbeitung benötigen.

Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Dies sind z.B. Unternehmen in den Kategorien Unterstützung und Wartung unserer EDV-Anwendungen und unserer Internetpräsenz.

 

8. Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in ein Drittland übermittelt.

 

9. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatische Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO und bewerten keine persönlichen Aspekte (Profiling) von Ihnen.

 

10. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO) bzw., soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, d. h. zur Herausgabe der über Sie gespeicherten Daten, in einem strukturierten Format (Art. 20 DSGVO).

Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Im Falle eines Widerrufs bleibt die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf unberührt. Diese Rechte können Sie gegenüber den oben aufgeführten verantwortlichen Stellen geltend machen.

Empfänger eines Widerspruchs

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und richtet sich an die Stelle, der Sie Ihre Einwilligung erteilt haben. Die Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle entnehmen Sie bitte Ziffer 1 dieser Datenschutzinformation.

 

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Ab-satz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sein denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltend-machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die oben genannte verantwortliche Stelle gerichtet werden.

 

11. Ansprechpartner bei datenschutzrechtlichen Beschwerden

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich gemäß Artikel 77 DSGVO an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

In Nordrhein-Westfalen an:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

oder

In Bremen an:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Arndtstraße 1

27570 Bremerhaven

Tel.: +49 421 3612010 oder +49 471 5962010

Fax: +49 421 49618495

E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

Top